Bettlaken(110)

Bettlaken von Satin bis Jersey für Deine wohlverdiente Nachtruhe

Bettlaken sind ein wesentlicher Bestandteil der Bettwäsche. Als großes Tuch bedecken sie die Matratze und schützen sie vor Verunreinigungen und Feuchtigkeit. Gleichzeitig bilden sie einen angenehm warmen und weichen Untergrund zum Schlafen. Du findest Laken in zahlreichen Größen und Farben sowie aus unterschiedlichen Materialien. Dabei hast Du die Wahl zwischen dem traditionellen Stecklaken und dem modernen Spannbettlaken aus elastischen Materialien.

  1. Stecken oder spannen – Bettlaken als Grundlage für einen erholsamen Schlaf
  2. Bettlaken – zahlreiche Materialien für Dein individuelles Schlafbedürfnis
  3. Was sind Bettlaken aus Öko-Tex?
  4. Passende Bettlaken für jedes Matratzenmaß
  5. Spezielle Bettlaken für Boxspring- und Wasserbetten
  6. Bettlaken für besondere Ansprüche
  7. Bettlaken gefunden? – Tipps zur Reinigung und Pflege

Stecken oder spannen – Bettlaken als Grundlage für einen erholsamen Schlaf

Bei der Suche nach Bettlaken stellt sich zunächst die Frage nach der Art des Lakens. Neben den klassischen Stecklaken, in denen die Matratze kunstvoll eingeschlagen wird, stehen moderne Spannbettlaken zur Verfügung, die auch bei unruhigem Schlaf in ihrer Position bleiben und sich leicht austauschen lassen.

Stecklaken sind auch als Leintücher bekannt. Die Bezeichnung deutet auf das ursprüngliche Gewebe hin, aus dem die Laken hergestellt wurden. Von der Antike bis zum 19. Jahrhundert war Leinen das bevorzugte Material für die Herstellung der Betttücher. Bis in die 1970er-Jahre waren Laken große, auf allen Seiten umsäumte Tücher. Sie mussten geschickt um die Matratze geführt werden, um diese vor Verschmutzungen zu schützen. Dazu wurden sie fest zwischen Matratze und Bettrahmen gesteckt, um während des Schlafs möglichst nicht herauszurutschen.

Mit der Einführung von Gummis wurden diese zusammen mit Klammern hilfreich eingesetzt, um die Enden der Laken unter der Matratze miteinander zu verbinden und so einen sicheren Bezug der Matratze zu ermöglichen. Das Spannbettlaken erleichterte mit seiner Verbreitung in den 1970er-Jahren das Beziehen der Matratzen und das tägliche Herrichten der Betten. Es ist entlang des Saumes zunächst mit einem Gummizug ausgestattet, der den Saum durch seine Elastizität auf der Unterseite der Matratze zusammenzieht. Neuere Modelle verfügen über eine in den Saum eingearbeitete elastische Kante. Spannbettlaken verhindern zuverlässig das Verrutschen des Lakens während der Nacht.

Bettlaken – zahlreiche Materialien für Dein individuelles Schlafbedürfnis

Klassische Bettlaken zum Stecken bestehen heute vorwiegend aus Baumwolle. Dabei handelt es sich um das glatte Linon in klassischer Leinwand-Bindung, das optisch eine große Ähnlichkeit mit natürlichem Leinen aufweist, oder um Biber-Gewebe. Das Gewebe von Biber-Bettwäsche ist an der Oberfläche aufgeraut und erhält dadurch eine angenehm weiche und warme Oberfläche. Dieses Material ist auch als Baumwollflanell oder Raucouverture bekannt und insbesondere in den kühlen Wintermonaten beliebt.

Seit Einführung der Spannbettlaken verlieren Stecklaken stark an Bedeutung. Spannbettlaken bieten beim Beziehen der Betten mit ihren Stretchanteilen und Gummizügen eine große Erleichterung. Moderne Materialien sind zudem pflegeleicht, bügelfrei und trocknen schnell. Im Angebot entdeckst Du Spannbettlaken aus verschiedenen Materialien wie:

  • Biber oder Baumwollflanell
  • Frottee
  • Jersey
  • Teddyflausch
  • weichem Nickistoff
  • Perkal
  • Microfaser
  • Fleece
  • Satin

Während die meisten Materialien aus Baumwolle mit Elasthananteil bestehen, sind Fleece und Microfaser moderne Funktionsgewebe, die sich durch ihre hohe Elastizität sowie pflegeleichte und hautfreundliche Eigenschaften auszeichnen. Teddyflausch-, Nicki- und Frottee-Laken können aus Baumwolle sowie Baumwoll-Mischgeweben hergestellt sein.

Spannbettlaken aus weichem Nicki.

Baumwolle ist ein beliebtes Material, da sie Feuchtigkeit transportiert und somit ein angenehmes Schlafklima unterstützt. Unter der großen Auswahl findest Du Betttücher mit einer leicht kühlenden Oberfläche wie Satin oder das glatt gewebte Perkal. Wenn Du es gerne angenehm warm und weich hast, sind Fleece, Nicki und Teddyflausch sowie Biber die richtige Wahl.

Was sind Bettlaken aus Öko-Tex?

Bettlaken und andere Textilien mit dem Öko-Tex-Siegel sind aus gesundheitlich unbedenklichen Fasern, Garnen und Geweben hergestellt. Das Label erhalten nur Materialien von Herstellern mit sozial- und umweltverträglichen Produktionsbedingungen. In der Öko-Tex-Gemeinschaft sind neutrale Forschungs- und Prüfinstitute aus Europa und Japan vereint.

Die Gemeinschaft betreibt inzwischen in mehr als 60 Ländern der Welt Kontaktbüros. Hervorgegangen ist das heute weltweit verbreitete Öko-Tex-Siegel aus einem Zusammenschluss österreichischer und deutscher Textil-Forschungsinstitute. Neben diesem international vergebenen Label kann Bettwäsche unter denselben oder strengeren Bedingungen hergestellt werden.

Produkte aus nachhaltigem Anbau finden Sie auch unter dem Label "Cotton made in Africa". Kunden, die sich für Betttücher mit diesem Label entscheiden, unterstützen den nachhaltigen Baumwollanbau in den Ländern Afrikas. Ein Hinweis auf Produkte aus nachhaltiger Herstellung stellt auch das Label "GOODprodukt" dar.

Passende Bettlaken für jedes Matratzenmaß

Bettlaken stehen passend für alle Matratzenformate zur Verfügung. Herkömmliche Modelle sind für eine Länge von 200 Zentimetern bis zu 220 Zentimetern in Überlänge vorgesehen.

Typische Größen sind:

  • 80x200 cm
  • 90x200 cm
  • 120x200 cm
  • 140 x200 cm
  • 160x200 cm
  • 180x200 cm
  • 200x200 cm

Aufgrund ihrer hohen Elastizität decken viele Spannbetttücher einen Breitenunterschied von etwa 20 Zentimetern ab, sodass Du mit den gängigen Größen Matratzen jeder Breite beziehen können. Darüber hinaus findest Du im Angebot Spannbettlaken und Stecklaken für die kleinen Matratzen von Kinderbetten.

Die Passform eines Spannbettlakens hängt auch von der Stärke der Matratze ab. Da Matratzen in der Regel eine Stärke zwischen 18 und 25 Zentimetern aufweisen, sind Spannbetttücher auf diese Stärke abgestimmt. Eine Besonderheit sind Spannbettlaken für Matratzen und Topper von Boxspringbetten.

Spezielle Bettlaken für Boxspring- und Wasserbetten

Während die Matratzen von Boxspringbetten besonders dick sind, ist der darüber befindliche Topper mit etwa zehn Zentimetern sehr dünn. Daher erfordern diese Betten spezielle Bettlaken für 35 Zentimeter dicke Matratzen.

Spezielle Spannbettlaken für Topper.

Um die komfortablen Vorzüge eines Spannbettlakens auch für Boxspringbetten zu nutzen, stehen spezielle Größen für bis zu 35 Zentimeter dicke Matratzen sowie für die dünnen Topper zur Verfügung.

Tipp: Beachte beim Kauf von Spannbettlaken für Boxspringbetten das spezielle Angebot an Laken für Topper und für besonders dicke Matratzen.

Spezielle Anforderungen an Bettlaken stellen Wasserbetten. Die Matratze eines Wasserbetts ist in der Regel ebenfalls dicker als eine Kaltschaum- oder Federkernmatratze. Hinzu kommt, dass ein Wasserbett eine nachgiebige Oberfläche hat und je nach Härtegrad deutlich mehr Bewegungen verzeichnet als andere Matratzen. Ein Stecklaken würde dabei sehr schnell verrutschen, wenn Du Dich im Schlaf bewegst. Daher ist ein Spannbettlaken die ideale Lösung.

Du solltest bei der Auswahl darauf achten, dass es eine hohe Elastizität aufweist, damit es auf dem Wasserbett stramm und faltenfrei bleibt. Jersey aus Baumwolle ist eine gute Lösung und steht Dir in verschiedenen Qualitäten zur Verfügung.

Bettlaken für besondere Ansprüche

Bettlaken sind grundsätzlich so beschaffen, dass sie optimal auf rechteckige Matratzen passen. Was aber, wenn ein Bett rund oder achteckig ist? Das Beziehen der Matratze mit einem Stecklaken erfordert bei diesen Formen besonderes Geschick, daher wäre für außergewöhnliche Matratzenformen ein passendes Spannbetttuch ratsam. Runde Spannbettlaken haben Durchmesser zwischen 200 und 240 Zentimetern.

Wer im Schlaf stark schwitzt, kann sich für spezielle Laken mit besonderen Eigenschaften entscheiden. Kalmuck und spezielle Baumwoll-Mischgewebe zählen zu den Materialien, die eine starke Feuchtigkeitsabsorbierung bieten und gleichzeitig temperaturausgleichend sind.

Für Allergiker sind hypoallergene Materialien wie Bio-Jersey aus Baumwolle ideal. Eine weitere Besonderheit sind wasserdichte Spannbettlaken. Sie sind mit einer innenliegenden Nässesperre ausgestattet, sodass Nässe und Feuchtigkeit nicht bis zur Matratze dringen können. Zudem sind diese Modelle atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend. Laken mit einer Sommer- und einer Winterseite bieten zu allen Jahreszeiten optimale klimatische Bedingungen.

Vielseitiges Spannbettlaken mit Nässeschutz.

Bettlaken gefunden? – Tipps zur Reinigung und Pflege

Hast Du in der vielseitigen Auswahl passende Bettlaken für Deine persönlichen Bedürfnisse gefunden? Damit Sie lange Freude an ihnen haben, solltest Du einige Pflegetipps berücksichtigen. Spannbettlaken aus Baumwolle und Baumwollmischgeweben sowie aus Fleece oder Microfaser eignen sich für das Trocknen im Wäschetrockner.

Wenn Du Bettwäsche wünschst, die Du im Kochwaschgang reinigen kannst, solltest Du auf die Pflegehinweise der einzelnen Produkte achten. Bei der großen Farbvielfalt der Bettlaken findest Du passende Modelle zu Ihrer Bettwäsche und Deiner Schlafzimmer-Einrichtung. Laken in kräftigen Farben solltest Du beim ersten Mal separat waschen. Mit einem Colorwaschmittel bleiben die Farben lange in ihrer ursprünglichen Frische erhalten. Überzeuge Dich von der hochwertigen Qualität und Vielfalt. Bestelle Deine neuen Bettlaken einfach online!

Die Produkte in der Kategorie Bettlaken wurden von 60755 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.