20% BLACK-WEEK-Rabatthier einlösen
Elektrische Lattenroste(5)

Elektrische Lattenroste

Elektrisch verstellbare Lattenroste bieten Dir zusammen mit einer guten Matratze einen unschlagbaren Schlafkomfort. Hier kannst Du lesen, was Du beim Kauf zu beachten hast.

Was unterscheidet einen elektrischen von anderen Lattenrosten?

Ein elektrischer Lattenrost ist nichts anderes als ein Bettrahmen mit Motor, der sich bequem verstellen lässt. Und das ist auch schon der wesentliche Unterschied zu den anderen Lattenrosten: Elektrische Lattenroste sind nämlich mit einem Elektromotor ausgestattet, der wesentlich mehr Verstell-Optionen bietet als ein herkömmliches Modell. Hier bei schlafwelt.de haben wir eine Auswahl an diversen elektrischen Lattenrosten, die jeder Anforderung gerecht werden.

Welche Vorteile verspricht ein elektrischer Lattenrost?

Ein Motorrahmen bietet seinem Besitzer höchsten Komfort. Denn ein elektrischer Lattenrost kann einfach und schnell per Knopfdruck auf die gewünschte Position eingestellt werden. Und das ganz ohne Kraftaufwand oder mühseliges Herumhantieren! Das Beste daran: Diese Funktion lässt sich auch im Liegen nutzen. Das ist äußerst wichtig, denn nur im Liegen können Sie den Lattenrost optimal auf Ihre gewünschte Liegeposition einstellen.

Lattenrost, BeCoWem ist ein elektrischer Lattenrost zu empfehlen?

Der unschlagbare Bedienkomfort macht den Motorrahmen zum optimalen Lattenrost für ältere, kranke und bewegungseingeschränkte Menschen. Einfach die gewünschte Einstellung mit der Fernbedienung vornehmen, und schon befindet sich der Motorrahmen in gewünschter Position. Einfacher geht es nicht. Doch auch Personen, die sehr viel Wert auf eine einfache und schnelle Einstellung legen, sind mit elektrisch betriebenen Modellen bestens beraten.

Sind Motorrahmen sicher?

Natürlich sind elektrisch betriebene Lattenroste mit einer Sicherheitsvorrichtung ausgestattet, die den Betrieb auch bei Stromausfall gewährleistet. Dafür sorgt der sogenannte Notstrom-Ablass. Außerdem besitzen Motorrahmen eine Stromfrei-Schaltung, die den Strom nur fließen lässt, wenn der Lattenrost eingestellt wird. Elektrische Felder, auf die manche Menschen sensibel reagieren, können also gar nicht erst entstehen.

Ist ein elektrisches Lattenrost beim Verstellen sehr laut?

Nein, keine Sorge. Die Entwickler haben nämlich mitgedacht und sind sich bewusst, dass laute Motorgeräusche nicht unbedingt zum Schlafkomfort beitragen. In der Regel haben die Elektromotoren in einem elektrischen Lattenrost ein sehr leises Betriebsgeräusch. Sie brauchen also nicht zu befürchten, Ihren Bettnachbarn zu wecken, wenn Sie mitten in der Nacht den Motorrahmen neu einstellen möchten.

Für welche Matratzen eignen sich elektrische Lattenroste?

Da sich Motorrahmen individuell verstellen lassen, muss auch die Matratze über eine entsprechende Flexibilität verfügen. Aus diesem Grund sind Latexmatratzen und Kaltschaummatratzen am besten für einen elektrischen Lattenrost geeignet. Die Matratzen sollten allerdings nicht zu dick sein, da der Liegekomfort sonst beeinträchtigt sein kann.

Weitere Informationen:

Extras und Features: mit Anti-Schulter-Stauch-System, mit 7 Liegezonen, per Handschalter verstellbar, verstellbares Rücken- und Beinteil, verstellbares Kopf- und Beinteil, mit Funkfernbedienung, inkl. Mittelgurt, mit Bambuskorpus, sehr hohe Stabilität, Kopf- und Fußteil separat verstellbar, flexible Schulterkomfort-Zone, flach, individuelle Härtegrad-Einstellung, mit Tellern, mit Federholzleisten.

Die Produkte in der Kategorie Elektrische Lattenroste wurden von 411 Kunden durchschnittlich mit 5.0 von 5 Sternen bewertet.