nach
oben

XXL Matratzen

Für einen gesunden Schlaf sollte die Matratze ausreichend lang sein. Viele Matratzen bieten wir deshalb auch in Übergrößen an. Hier beantworten wir häufige Fragen zu den XXL-Modellen.

Wann spricht man bei Matratzen von Übergrößen?

Die gängige Länge für Matratzen beträgt 200 cm. Modelle, die länger sind als dieses Standardmaß, bezeichnet man als Übergröße. Viele der Matratzen aus unserem Sortiment sind in 210 oder 220 cm Länge erhältlich. Damit Sie geeignete Produkte auf den ersten Blick finden, haben wir sie in der Übergrößen-Rubrik für Sie zusammengestellt.

Für wen eignen sich Matratzen in XXL?

Experten empfehlen, dass die Matratze für einen erholsamen Schlaf ca. 20 cm länger sein sollte als die Körpergröße. Vor allem Menschen über 190 cm schätzen daher übergroße Modelle. Sie bieten hohen Schlafkomfort und viel Bewegungsfreiheit, ohne dass die Füße übers Bettende hinausragen. Aber auch Menschen, die sich im Schlaf viel herumwälzen, profitieren von einer großen, bequemen Liegewiese.

Worauf sollte ich bei Matratzen in Übergrößen achten?

Hochwertige Matratzen verfügen über verschiedene Liegezonen, die auf die unterschiedlichen Körperbereiche abgestimmt sind. Sie sorgen dafür, dass der Körper zum Beispiel an Kopf, Schultern oder Po verschieden stark einsinkt, damit die Wirbelsäule eine gesunde Haltung einnehmen kann. Bei Matratzen in Übergrößen müssen diese Liegezonen entsprechend an die Proportionen großer Menschen angepasst sein.

In welchen Härtegraden gibt es XXL-Matratzen?

Für einen gesunden Schlaf sollte der Körper optimal unterstützt werden und nicht zu tief einsinken. Wichtig ist deshalb der geeignete Härtegrad der Matratze. Da große Menschen oft auch etwas schwerer sind, gibt es viele Matratzen in Übergrößen auch in härteren Stufen. Die Klasse H3 eignet sich für ein Gewicht von 80 bis 100 kg, H4 für Schläfer bis 120 kg und H5 bis 160 kg.

Welche XXL-Matratzen eignen sich für Menschen, die nachts stark schwitzen?

Im Schlaf verliert der Körper viel Flüssigkeit. Für ein angenehmes Schlafklima sollten Sie deshalb auf eine gute Belüftung und Atmungsaktivität der Matratze achten. So kommt es nicht zum Hitzestau und die Schlafunterlage kann die Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben, ohne dass sie sich klamm anfühlt. Vorteilhaft sind zum Beispiel Federkernmatratzen oder Naturlatexmatratzen. Auch auf den Matratzenbezug kommt es an. Stoffe aus Schurwolle oder speziellen Klimafasern sind besonders saugstark und sorgen für ein angenehm trockenes Körpergefühl.

Weitere Informationen:

Matratzenarten: Kaltschaummatratzen, Komfortschaummatratzen, Taschenfederkernmatratzen, Bonnellfederkernmatratzen, Viscoschaummatratzen, Gelschaummatratzen, Latexmatratzen.

Größen: 80 x 210 cm, 80 x 220 cm, 90 x 210 cm, 90 x 220 cm, 100 x 210 cm, 100 x 220 cm, 120 x 210 cm, 120 x 220 cm, 140 x 220 cm, 160 x 220 cm, 180 x 210 cm, 180 x 220 cm, 200 x 210 cm, 200 x 220 cm.