Matratzen aus Naturmaterialien

Sie legen Wert auf eine natürliche Schlafumgebung? Wir bieten Ihnen viele Matratzen, bei denen Naturmaterialien zum Einsatz kommen. Hier stellen wir Ihnen verschiedene Varianten und ihre Vorteile vor.

Welche Matratzen finde ich in der Rubrik "Naturmaterialien"?

Die Natur bietet oft die besten Lösungen. Sie hat Tiere und Pflanzen mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, sodass sie perfekt an ihre Umgebung angepasst sind. Daraus können wir auch für den Schlafkomfort lernen. In der Rubrik "Naturmaterialien" finden Sie Matratzen, die entweder komplett oder teilweise aus natürlichen Komponenten hergestellt sind. Das kann ein Matratzenkern aus Naturkautschuk sein oder ein Matratzenbezug aus Schurwolle oder Naturbambusfaser.

Futonmatratze, KarupWelche Vorteile bieten Matratzen aus Naturmaterialien?

Materialien aus der Natur sind regenerativ und zeichnen sich durch ihre gute Umweltbilanz aus. Sie eignen sich daher für Menschen, die Wert auf Nachhaltigkeit legen. Außerdem überzeugen sie mit ihren natürlichen, atmungsaktiven Eigenschaften und sorgen für ein angenehmes Schlafklima. Beigaben wie Lavendel- oder Eukalyptusextrakt verströmen einen angenehmen Duft und haben eine antibakterielle Wirkung.

Was ist das Besondere an Naturkautschukmatratzen?

In vielen Latexmatratzen kommt ein Kern aus Naturkautschuk zum Einsatz. Das hochwertige Naturmaterial wird aus der Milch des Kautschukbaums hergestellt und zeichnet sich durch seine besondere Flexibilität aus. Dadurch passt sich die Matratze punktelastisch dem Körper an und unterstützt ihn optimal. Naturkautschuk ist offenporig und ermöglicht einen hervorragenden Luftaustausch. Auch bei starkem Schwitzen und für Hausstaub-Allergiker ist das Material gut geeignet.

Mit welchen Eigenschaften überzeugt Schurwolle?

Schafe haben es im Winter mollig warm und im Sommer angenehm kühl. Denn ihre Wolle verfügt über hervorragende, temperaturregulierende Eigenschaften. Gleichzeitig nimmt das Naturmaterial Schmutz nur schlecht an und reinigt sich weitgehend selbst. Ein weiteres Plus: Schurwolle ist extrem saugfähig und kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich klamm anfühlt. Deshalb sind Matratzenbezüge aus diesem Material ideal für Menschen, die nachts stark schwitzen.

Gibt es auch Kaltschaummatratzen aus Naturmaterialien?

Herkömmlicher Kaltschaum wird aus Rohölprodukten hergestellt. Es gibt aber auch Bio-Alternativen auf Pflanzenölbasis. Einige Hersteller verwenden zum Beispiel aus Rizinusöl aufgeschäumtes Material. Der Rohstoff wächst nach und ist umweltverträglich. Außerdem ist Rizinusöl für seine antibakteriellen und entspannenden Eigenschaften bekannt.

Weitere Informationen:

Beliebte Naturmaterialien für Matratzen und Bezüge: Baumwolle, Naturlatex, Schafschurwolle, Cellulosefaser, Naturbambusfaser, Kokos.

Matratzen aus Naturmaterialien für: Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsene.