Möbel - Für ein neues Wohngefühl
Verwandle Dein Schlafzimmer zur neuen Wohlfühloase in Deinem Zuhause. Ob Kleiderschrank oder Nachttisch, lasse dich durch unser großes Angebot inspirieren.

Moderne Schlafzimmermöbel: Kuscheln und träume dich in den Schlaf

  1. Schlafzimmer einrichten: Diese Möbel sind ein Muss
  2. Die richtige Zusammenstellung: Worauf Sie bei der Möbelauswahl achten sollten
  3. Stilfrage: Die Designs der Schlafzimmermöbel
  4. Accessoires: Dekorationsgegenstände fürs Schlafzimmer
  5. Fast gekauft: Worauf Sie beim Kauf Ihrer Schlafzimmermöbel achten sollten

Hier beenden Sie meist den Tag und starten in einen neuen: Das Schlafzimmer ist fester Bestandteil unseres Alltags und einer der Räume, in dem Du dich am behaglichsten fühlst. Am Tag träumst Du dich für einen Moment aus dem Alltag, in der Nacht tankst Du neue Energie und ganz nebenbei stellst Du dir im Schlafzimmer Dein Outfit für den bevorstehenden Tag zusammen. Um Dich bei all diesen Aufgaben zu unterstützen, muss ein Schlafzimmer perfekt eingerichtet sein. Doch was gehört eigentlich hinein? Welche Möbel gibt es für das Schlafzimmer und was musst Du bei kleinen und großen Räumen beachten? Erfahre, worauf Du bei der Wahl Deiner neuen Schlafzimmereinrichtung achten müssen.

Eingerichtetes Schlafzimmer

1. Schlafzimmer einrichten: Diese Möbel sind ein Muss

Im Alltag geht es oft genug hektisch zu. Daher ist es umso wichtiger, dass Du dich wohlfühlst und in Deinem Schlafzimmer Abstand gewinnen kannst. Neben Komplett-Schlafzimmern, bei denen alle Möbel optisch aufeinander abgestimmt sind, gibt es natürlich auch einzelne Möbelstücke. Der wichtigste Einrichtungsgegenstand ist das Bett. Es dient als Schlafplatz und Erholungsoase. Betten gibt es in folgenden Ausführungen:

  • Einzelbett: Lebst Du allein oder suchst Du ein Bett für ein Jugendzimmer, eignet sich ein Einzelbett. Es bietet mit einer gängigen Breite von 90 bis 120 cm genügend Platz für eine Person. Das Angebot an Einzelbetten ist groß und reicht vom klassischen Holz- und Futonbett über das Polsterbett bis hin zum Boxspringbett.
  • Doppelbett: Das Doppelbett ist der Klassiker im Schlafzimmer von Erwachsenen. Es ist 140 bis 200 cm breit und kann mit einer durchgehenden oder zwei einzelnen Matratzen ausgestattet sein. Zwei Personen finden darauf problemlos Platz. Es gibt das Doppelbett als Funktionsbett mit Schubladen und Bettkasten.
  • Boxspringbett: Boxspringbetten sind für ihren speziellen Aufbau ohne Lattenrost bekannt. Mit Federkern und Topper versprechen sie besonderen Liegekomfort. Sie sind höher als andere Modelle, wodurch das Aufstehen leichter fällt.
  • Polsterliegen: Neben dem klassischen Bett bieten sich für ein jugendlich eingerichtetes Schlafzimmer Schlafliegen an. Diese speziell aufgebauten Liegen haben entweder einen Federkern oder einen Schaumkern. Es gibt sie zum Aufklappen mit verstecktem Bettkasten.

Neben dem Bett befindet sich meist ein kleiner Nachttischschrank, auf dem Du beispielsweise eine Leselampe abstellen kannst.

Boxspringbett als Einzelbett

Das zweite wichtige Möbelelement ist der Kleiderschrank. Auch hier erwartet Dich bei Größe, Aufbau und Türengestaltung viel Variationen. Der Schrank ist der wichtigste Stauraumträger im Schlafzimmer. Er bietet Hängesysteme und Einlegeböden, um Ihre Kleidung zu verstauen. Spezielle Ordnungssysteme werden für den Schrank seit Jahren immer beliebter. Sie ermöglichen es, Deine Bekleidung gut sortiert einzuräumen. Viele Schlafzimmerschränke sind mit Schubladen und Spiegeln versehen. Besondere Ausführungen wie Eck-Kleiderschränke ermöglichen Dir die optimale Ausnutzung des Raumes.

2. Die richtige Zusammenstellung: Worauf Du bei der Möbelauswahl achten solltest

Die Auswahl Deiner Möbel für das Schlafzimmer muss unter Berücksichtigung von Raumgröße und Raumschnitt erfolgen. In einem kleinen Schlafzimmer beschränkst Du dich auf die wichtigsten Möbel, damit noch freier Platz bleibt. Dazu gehört neben Bett und Schrank ein Nachttisch.

Fällt Dein Schlafzimmer dagegen größer aus, sind Möbelextras möglich:

  • Polsterliegen
  • Bettbank
  • Regale
  • Kommoden
  • Truhen

Auch ein kleines Zimmer bietet Dir, wenn Du dich auf die wichtigsten Möbel beschränkst, viele Einrichtungsmöglichkeiten. Liegt Dein Schlafzimmer im Dachgeschoss, stellst Du das Bett einfach unter die Dachschräge. Das spart Platz und die Raummitte bleibt frei. Nutze außerdem die Wände. Auf einem einzelnen Wandboard kannst Du deine Bettlektüre abstellen oder Wohnaccessoires gekonnt in Szene setzen. In einem kleinen Schlafzimmer sind Funktionsbetten besonders empfehlenswert. Mit ihnen hst Du zusätzlichen Stauraum für Decken, Kleidung und Bettwäsche. Damit darf der Kleiderschrank durchaus ein wenig kleiner ausfallen. Möchtest Du den Raum optisch vergrößern, wähle einen Spiegelschrank.

Funktionsbett mit integrierten Schubkästen

Ähnelt Dein Schlafzimmer einem Schlauch, beschränken Sie dich auf Bett und Kommode. Das Bett stellst Du ans schmale Ende. Kommoden sind nicht sehr tief, sodass Sie diese problemlos an der Wand weiter vorn aufstellen können.

Große Schlafzimmer bieten zwar sehr viel Platz, wirken aber auch schnell relativ leer. Daher ist es ratsam, dass Du das Schlafzimmer optisch durch die Wahl von Kleinmöbeln aufteilen. Du schaffst damit verschiedene Wohnzonen. Möchtest Du hinsichtlich der Schlafzimmereinrichtung auf Nummer sicher gehen, wähle am besten ein Komplett-Schlafzimmer, bei dem alle Möbel aufeinander abgestimmt sind.

3. Stilfrage: Die Designs der Schlafzimmermöbel

Damit Du dich in Deinem Schlafzimmer so richtig wohlfühlen, muss der Stil zu Dir passen. Hier hast Du eine große Auswahl, denn jedes Jahr kommen neue Möbeldesigns für das Schlafzimmer auf den Markt. Das Angebot reicht von verspielt über romantisch-rustikal bis hin zum Vintage-Look. Typische Einrichtungsstile für das Schlafzimmer sind:

  • Ethno-Stil: Beim Ethno-Stil kombinierst Du Einrichtungsgegenstände aus den verschiedensten Ländern miteinander. Hier dominieren warme Farben wie Orange und Rot. Führst Du das bei den Hölzern der Möbel fort und entscheidest dich bevorzugt für dunkles Holz. Einen schönen Akzent setzt Du mit einem Sessel aus Rattan.
  • Moderner Stil: Du orientierst dich beim modernen Stil stets an aktuellen Trends. Die Einrichtung ist klar. Du verzichtest hier auf zu viele Accessoires und wählen stattdessen einen schlichten Stil. Klavierlackoberflächen sind bei den Möbeln eine gute Wahl und ergänzen ein schlichtes Futonbett.
  • Vintage-Stil: Möchtest Du den Eindruck erwecken, dass die Möbel eine lange Geschichte zu erzählen haben, sind Vintage-Designs die richtige Wahl. Die Oberflächen wirken hier abgenutzt. Dieser Effekt wird bei Holzmöbeln durch verschiedene Farbnuancen erreicht.
  • Landhausstil: Gemütlichkeit und Wärme stehen im Fokus des Landhausstils. Die Möbel bestehen vorwiegend aus Holz. Sie kombinieren diese mit erlesenen Heimtextilien. Am Tag zieren Kissen das Bett und lassen es besonders einladend erscheinen. Auch bei den Materialien steht Natürlichkeit im Vordergrund. Baumwolle und Leinen sind eine gute Wahl.
Schlafzimmer im modernen Stil

4. Accessoires: Dekorationsgegenstände fürs Schlafzimmer

Eines darf in einem gemütlichen Schlafzimmer nicht fehlen: Wohnaccessoires. Heimtextilien in Form von Kissen und Decken sind ein Klassiker. Sie gibt es mit aufwendig bedruckten Bezügen, die sich vom Rest des Raums abheben. Für eine persönliche Note schmücke die Wand mit eigenen Fotos. Kerzen, Teelichthalter und Pflanzen runden die Einrichtung ab. Wichtig sind im Schlafzimmer verschiedene Lichtquellen. Indirektes Licht wirkt besonders einladend und gemütlich. Zum direkten Licht gehören Deckenlampen und Leselampen. Achten Sie aber auch hier auf ein eher warmes Licht. Mit einem Teppich wirken Laminat, Vinyl und Parkett einladender.

Moderner Teppich

5. Fast gekauft: Worauf Du beim Kauf Deiner Schlafzimmermöbel achten sollten

Die große Auswahl verschiedener Möbel macht es nicht leicht, sich zu entscheiden. Beim Kauf können folgende Punkte eine Hilfe sein:

  • Stil: Versuche dich früh auf einen Stil festzulegen und suche dann nach Möbeln im passenden Design.
  • Raumgröße: Ob Du nur einen Kleiderschrank und ein Bett brauchst oder noch diverse Kleinmöbel kaufst, mache von der Raumgröße abhängig. In einem kleinen Zimmer beschränke dich auf das Wichtigste.
  • Materialien: Werfe bei allen Schlafzimmermöbeln einen Blick auf die Materialien. Hier findest Du verschiedene Lösungen. Noch immer dominiert Holz in Kombination mit kleinen Metallelementen.
  • Funktion: Viele Schlafzimmermöbel bieten versteckte Funktionen. Du profitierst von einer komfortableren Handhabung und hst mehr Platz zur Verfügung.
Die Produkte in der Kategorie Möbel wurden von 258919 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.