Nachttische(262)

Kaufratgeber für Nachttische – So findest Du Deinen perfekten Nachttisch

Der Nachttisch – hier bewahrst Du alles auf, was Du vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen benötigen. Gleichzeitig ist er ein wesentliches Einrichtungselement in Deinem Schlafzimmer. Überlegst Du noch, welches Design am besten zu Dir passt, welches Material welche Vorteile bringt oder ob und wie viele Schubladen Du benötigst? Keine Sorge, es gibt für alle Bedürfnisse das passende Modell. Wenn Du die folgenden Punkte beachtest, findest Du schnell den optimalen Beistelltisch für Deinen Schlafbereich.

  1. Die verschiedenen Arten
  2. Wie viel Stauraum brauchst Du?
  3. Das passende Material
  4. Design und Farbe – eine Frage des Geschmacks
  5. Messen nicht vergessen
  6. Mögliche Zusatzfunktionen
  7. Fazit: Darauf solltest Du beim Kauf achten

Die verschiedenen Arten

Nachttisch, Nachtschrank, Nachtkommode oder Nachtkonsole – verschiedene Typen oder doch alles das Gleiche? Wenn man sich mit Nachttisch-Sortimenten auseinandersetzt, kann hier Verwirrung aufkommen.

Generell gilt: Nachtschränke und Nachkommoden sind Modelle mit Schubladen und größeren Fächern, die viel Stauraum bieten. Eine Nachtkonsole hingegen ist eher schlicht und bietet weniger Stauraum. Doch die Übergänge zwischen den verschiedenen Modellen sind fließend, daher solltest Du Dich bei Deiner Suche nicht allzu sehr an diesen Begrifflichkeiten orientieren.

Wie viel Stauraum brauchst Du?

Menschen sind bekanntlich verschieden: Bei den einen stehen auf dem Nachttisch nur eine Nachttischlampe und der Wecker, bei anderen wird hier einiges mehr aufbewahrt. Bücher, Kosmetika, Schmuck oder Bilderrahmen mit Fotos der Liebsten finden auf zahlreichen Nachttischen ihren Platz.

Überlege Dir also, ob Du in und auf Deinem Nachttisch nur das Nötigste ablegen, oder ob Du doch etwas mehr Stauraum brauchst. Ist Letzteres der Fall, solltest Du definitiv nach einem Modell mit einer oder mehreren Schubladen Ausschau halten. So sieht ihr Nachttisch stets aufgeräumt aus – selbst wenn er viel beherbergt. Neben Schubladen bietet natürlich auch ein offenes Fach im Beistelltisch Stauraum. Es eignet sich sehr gut für dekorative Zwecke.

Dieses Modell vereint ein dekoratives offenes Fach mit Schubladen, die viel Stauraum mitbringen.

Das passende Material

Die Frage nach dem Material ist sowohl eine Frage des Stils als auch der Funktionalität. Vor allem Nachttische aus Holz sind beliebt und eignen sich zum Beispiel für eine gemütliche Einrichtung im Landhausstil. Nachttische aus Kunststoff sind eine pflegeleichte Alternative mit moderner Wirkung. Außerdem werden Nachttische mit Leder- oder Stoffbezügen oder auch mit Glaselementen angeboten.

Falls Du auf Deinem Nachttisch auch oft Getränke abstellst, eignet sich ein festes Material, das leicht abzuwischen ist. In diesem Fall ist von Stoffbezügen abzuraten. Diese bieten jedoch den Vorteil, dass Du im Schlafzimmer eine besonders gemütliche Atmosphäre schaffst. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, ein Material zu wählen, das zum Material des Betts passt. Wenn Du zu einem Modell aus Holz tendieren, stehen Dir die folgenden Holzarten zur Verfügung:

  • Buche
  • Eiche
  • Fichte
  • Kiefer
  • Nussbaum
  • Pinie

Wähle im Idealfall für alle Schlafzimmermöbel die gleiche Holzart, um ein ausgewogenes Gesamtbild zu erzeugen.

Diese Nachtkonsole aus massiver Kiefer eignet sich mit ihren dekorativen Fräsungen perfekt für den Landhaus-Stil.

Design und Farbe – eine Frage des Geschmacks

Auch was das Design des Nachttischs angeht, solltest Du Dich natürlich an der Einrichtung in deinem Schlafzimmer orientieren. Ein Nachttisch kann zum wesentlichen Stilelement im Raum werden oder eher unaufdringlich Dein Einrichtungsstil unterstützen.

Bei einem Doppelbett sorgen zwei gleiche Nachttische für ein harmonisches Bild, ein einzelner Nachttisch kann als Blickfang dienen. Ein auffälliges Modell eignet sich als Hingucker, dennoch sollte das Gesamtbild immer stimmig wirken. Ist Dein Zimmer edel und modern oder eher gemütlich eingerichtet? Nachttische aus Massivholz, zum Beispiel aus Kiefer, eignen sich perfekt, um den Landhausstil gekonnt zu betonen.

Lederbezüge oder Glaselemente dagegen passen zu einer modernen Einrichtung. Für den Industrial Look in deinem Schlafzimmer wähle am besten einen Nachttisch mit Elementen im Vintage- beziehungsweise Used-Look.

Auch farblich muss es passen

Schwöre auf die Klassiker Schwarz, Weiß und Grau oder darf es bei Dir auch durchaus etwas knalliger sein? Im Nachttisch-Sortiment ist für jeden etwas dabei. Natürliche Holztöne passen zu einer Einrichtung mit vielen Holzmöbeln, Schwarz und Weiß können einen modernen und schlichten Stil unterstützen. Aber auch mit etwas auffälligeren Farben kannst Du ansprechende Farbakzente in Deinem Schlafzimmer setzen.

Wenn sich die Farbe an anderer Stelle im Raum wiederfindet, können dezente Rot-, Blau- oder Grüntöne ein harmonisches Farbkonzept bilden, ohne dabei unruhig zu wirken. Wenn Du mit einer knalligen Farbe ein Highlight setzen möchtest, ist dies am besten in einer ansonsten schlichten Farbumgebung möglich. Ein kräftiges Rot in einem weiß eingerichteten Schlafzimmer hat zum Beispiel eine tolle Wirkung. Ob knallig, dezent oder schlicht – wähle die Farbe Deines Nachttischs ganz nach Deinem persönlichen Stil aus.

Bett und Nachttisch schaffen durch das dezente Lila in Kombination mit dem weißen Holz ein harmonisches Bild.

Messen nicht vergessen

Bei den Maßen Deines Nachttischs ist vor allem die Höhe wichtig. Er sollte nicht höher als die Matratze Ihres Betts, aber auch nicht viel tiefer sein. Alles, was auf Deinem Nachttisch steht, muss auch dann noch angenehm zu erreichen sein, wenn Du im Bett liegst. So sollte morgens ein schneller Handgriff zum Wecker und zur Lampe stets möglich sein. Die obere Kante der Matratze ist daher ein guter Richtwert für die Höhe des Nachttischs. Ist der Platz neben Deinem Bett begrenzt, solltest Du diesen auf jeden Fall genau ausmessen, um die passende Tiefe und Breite Deines Nachttischs zu ermitteln.

Mögliche Zusatzfunktionen

Wenn es bei Dir gerne einmal etwas Besonderes sein darf, kannst Du Nachttische mit integrierter Beleuchtung in Erwägung ziehen. Diese Kombination ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch ansprechend aus.

Die integrierte Beleuchtung schafft eine ganz besondere Atmosphäre.

Einige moderne Nachttischmodelle verfügt außerdem über eine Vorrichtung für induktive Ladestationen. Durch diese kann die passende Ladestation unauffällig im Nachttisch platziert werden. Sie legen Dein Qi-fähiges Smartphone dann einfach auf den Nachttisch und der Akku lädt dank der versteckten Ladestation wie von alleine – und ganz ohne Kabel.

Fazit: Darauf solltst Du beim Kauf achten

Schlicht oder auffällig, Holz oder Kunststoff, mit oder ohne Schubladen – es gibt so viele verschiedene Nachttische, wie es Geschmäcker gibt. Bevor Du Dich setzt jetzt auf die Suche nach Deinem persönlichen Favoriten machen, rufe Dir noch einmal die wichtigsten Aspekte ins Gedächtnis:

  • Stauraum – Wie viel benötigst Du und ziehst Du Schubladen oder offene Fächer vor?
  • Welches Material passt zu Deinen Bedürfnissen?
  • Welches Design und welche Farbe ergänzen Deinen Einrichtungsstil sinnvoll?
  • Welche Maße, vor allem welche Höhe, sollte der Nachttisch haben?
  • Hättest Du gerne eine besondere Zusatzfunktion?

Nun steht dem Kauf des perfekten Nachttischs nichts mehr im Weg! Bestelle noch heute!

Die Produkte in der Kategorie Nachttische wurden von 4886 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.